Was suchen Sie?

Erklärvideos zur Handhabung der Sonde

Steriler Verbandswechsel einer perkutanen Ernährungssonde Pädiatrie

In der ersten Woche nach der Anlage einer perkutanen Sonde, wie z.B. einer PEG-Sonde, ist ein steriler Verbandswechsel jeden Tag erforderlich und sollte von einer Pflegefachkraft durchgeführt werden, um eine möglichst schnelle Wundheilung zur gewährleiten und Wundinfektionen zu verhindern. 

Messen der Stomalänge bei Einsatz eines Buttons Pädiatrie

Der Button ist eine Austauschsonde - auch Knopfsonde genannt, die durch einen Ballon im Inneren des Körpers an Ort und Stelle gehalten wird. Die durchschnittliche Lebensdauer eines Buttons ist von unterschiedlichen Faktoren abhängig und kann nicht genau vorhergesagt werden. 

Spülen einer Ernährungssonde Pädiatrie

Bei der Verwendung von Sondenkost können sich Beläge an der Innenwand der Sonde bilden und zur Verstopfung der Sonde führen. Durch regelmäßiges Spülen der Sonde lässt sich dies auf einfache Art vermeiden.

Verabreichen von Sondennahrung im SmartPack mit der Ernährungspumpe Pädiatrie

Prüfen Sie vor jeder Nahrungsgabe, ob sich Ihre Sonde noch in der richtigen Position befindet, sich die Halteplatte nicht gelockert hat und ob – bei Nutricia Flocare PEG-Sonden – die blaue Sicherheitsklammer noch festhält.

Pflege der Nutricia Austauschsonden Pädiatrie

Etwa vier Wochen nach einer PEG-Anlage kann bei reizlosen Wundverhältnissen eine Austauschsonde wie ein Button oder Gastrotube platziert werden. Für eine lange Lebensdauer der Sonde ist es wichtig, dass diese gut gepflegt wird. 

Gabe von Medikamenten über eine Ernährungssonde Pädiatrie

Patienten mit einer Ernährungssonde erhalten häufig eine Vielzahl an Medikamenten. Die Verabreichung von Medikamenten über eine Sonde ist möglich, sollte aber auf ein Minimum beschränkt werden. Denn nicht alle Medikamente eignen sich für die Gabe über eine Sonde, da es durch das Zerkleinern z.B. zu einer Überdosierung oder Nebenwirkungen kommen kann.  

Wechsel des Buttons Pädiatrie

Der Button ist eine Austauschsonde - auch Knopfsonde genannt, die durch einen Ballon im Inneren des Körpers an Ort und Stelle gehalten wird. Die durchschnittliche Lebensdauer eines Buttons ist von unterschiedlichen Faktoren abhängig und kann nicht genau vorhergesagt werden. So kann es dazu kommen, dass ein Button aufgrund eines Defektes oder aus anderen Gründen gewechselt werden muss. In dem folgenden Video zeigen wir Ihnen, wie der Wechsel eines Buttons sachgemäß und sicher durchgeführt werden kann.

Bolusgabe Sondennahrung Pädiatrie

Bei der Bolusapplikation werden mehrere Portionen Sondennahrung, sogenannte Boli, mit einer Spritze über die Ernährungssonde verabreicht.  Diese Art der Nahrungsapplikation ist vor allem für mobile Patienten sinnvoll. Bei einer Magensonde ist eine Bolusgabe eines größeren Nahrungsbolus bis zu 300 ml möglich. Die Nahrung sollte hier jedoch nicht zu schnell verabreicht werden, um Unverträglichkeiten zu vermeiden. Der Bolus kann alle 3-4 Stunden wiederholt werden.